header.jpg

Kassensysteme Friseur

Wie finde ich passende Kassensysteme Friseur?

Als Friseur profitiert man von der Nutzung professioneller Kassensysteme. Es ist nicht so, dass die Nutzung der Kassensysteme Friseur Pflicht ist. Jedoch sind die vom Finanzamt gestellten Forderungen an eine ordnungsgemäße Kassenführung mittlerweile so hoch, dass sich Kassensysteme Friseur absolut empfehlen. Durch die umfassenden Softwareanforderungen profitiert man sowohl als Unternehmer als auch als Angestellter von den vielseitigen Optionen, die darüber hinaus möglich sind. Unter anderem lässt sich dadurch die komplette Kunden- und Mitarbeiterorganisation abdecken.

 

So strukturieren Kassensysteme für Friseure die Arbeitsabläufe

Das fängt bereits bei der Hinterlegung von individuellen Kundenkarteien an. Neben den persönlichen Daten des Kunden können zusätzlich alle bisherigen Verkäufe und Dienstleistungen konkret zugeordnet werden. So hat man als Friseur einen Überblick darüber, wie häufig Kunden den Salon besuchen, welche Schnitte und Färbungen durchgeführt wurden und ob besondere Vorlieben – beispielsweise für Pony oder Strähnchen – vorhanden sind. So profan sich das anhört, gehört es doch zu genau den Details, die dem Kunden das Gefühl geben, dass er ganz besonders umsorgt wird. Entsprechend erleichtert es den Umgang und fördert die Kundenbindung. Schließlich lässt sich so die Kundenberatung bereits mit einer ordentlichen Portion Vorwissen intensivieren.

Auch die Organisation der Mitarbeiter kann komplett über Kassensysteme Friseur abgewickelt werden. Unter anderem die Terminorganisation in Kalenderform kann zentral über die Kasse für jeden Mitarbeiter durchgeführt werden. Individuelle Mitarbeiterprofile ermöglichen einen individuellen Plan für jeden Mitarbeiter, der vor Ort ist. Alle erbrachten Dienstleistungen und getätigten Verkäufe lassen sich über das Mitarbeiterprofil auswerten. So hat man die Möglichkeit, die Effizienz der Mitarbeiter auszuwerten und gegebenenfalls sogar Schwerpunktbereiche herauszuarbeiten, die einem Mitarbeiter besonders gut oder schlecht liegen. Für den Fall, dass mehrere Mitarbeiter unterschiedliche Tätigkeiten für einen Kunden übernehmen, ermöglichen gute Kassensysteme Friseur die Zuordnung der Mitarbeiter zu den einzelnen Tätigkeiten, die abgerechnet werden. Dadurch können auch eventuelle Provisionszahlungen auf den Cent genau ermittelt werden.

 

Individuelle Designs über Kassensysteme Friseur generieren

Im Regelfall bieten Kassensysteme Friseur die Möglichkeit, Kassenbons zu individualisieren. Das betrifft zunächst die Einspielung des eigenen Firmenlogos. So bekommen die Belege eine individuelle Note und können mit dem passenden Design optisch einen hervorragenden Eindruck machen. Allerdings ist das nicht alles, was möglich ist. Gerade im Hinblick auf eigenes Marketing lassen sich auch individuelle Angebote, Gutscheine oder Bonusaktionen mit dem Kassenbon ausgeben. So können Kunden mit einem Bonus auf den nächsten Besuch gelockt werden. Außerdem besteht die Möglichkeit, Einladungen für Events wie Beauty-Abende oder Produktpräsentationen auf die Bons zu drucken. Mit etwas Kreativität lassen sich hier eine Menge Kassensysteme Friseur Erfahrungen sammeln, die nicht nur gut aussehen, sondern gleichzeitig aktives Marketing ermöglichen.

 

Anbindung der Kassensysteme Friseur an andere Aufgabenbereiche

Wer hat stets im Blick, wie viel Vorrat bestimmter Farben noch vorhanden ist oder wann das Shampoo nachgekauft werden muss? Mit einer Anbindung der Kassensysteme Friseur lässt sich die Lagerhaltung komplett über das Kassensystem abwickeln. Dafür müssen einzig die vorrätigen Artikel – sei es für den Verkauf oder die Nutzung beim Service am Kunden – im System mit vorhandener Stückzahl hinterlegt werden. Der Verkauf der Produkte lässt sich ideal mit einem kompatiblen Barcodescanner abwickeln, bei selbst genutzten Produkten muss die Entnahme nur im System angegeben werden. Schon hat man stets den Bestand aller aktuellen Vorräte minutengenau im Blick. Dadurch fällt der Bedarf einer neuen Bestellung nicht erst dann auf, wenn das entsprechende Produkt nicht mehr im Regal steht.

Zusätzlich bietet es sich an, dass Kassensysteme Friseur in irgendeiner Form eine Anbindung an die Buchhaltung ermöglichen. Wichtige Unterlagen wie Tagesabschlüsse und Kassenberichte sollte die Software sowieso ausgeben können. Noch besser ist es aber, wenn eine Schnittstelle zu DATEV oder anderen Buchhaltungsprogrammen vorhanden ist. Zumindest ein Export in Form einer CSV-Datei ermöglicht einen Import von Daten in viele andere Programme. So wird eine manuelle Buchung der Kassenvorgänge nicht mehr nötig, da sie bei richtiger Hinterlegung von ganz alleine den korrekten Buchungskonten zugeordnet werden.

 

In welcher Form sind Kassensysteme Friseur möglich und was kosten sie?

Grundsätzlich sind gerade die größeren Hersteller für Kassensysteme Friseur nicht auf ein bestimmtes Betriebssystem festgelegt. Das bedeutet, dass ein Apple Kassensystem Friseur genauso möglich ist wie auf smarter Basis oder über Windows. Üblicherweise werden die folgenden Betriebssysteme mit entsprechender Software bedient:

  • Windows
  • Mac
  • iOS
  • Android

Diese Vielfalt sollte ausreichend Möglichkeiten dafür bieten, sowohl bei der Software als auch bei der Hardware sehr flexibel agieren zu können. Die Kassensystem Friseur Preise unterscheiden sich dabei je nach verwendetem System. Völlig kostenlos wird man – vor allem mit der geschilderten Funktionsvielfalt – kaum ein vernünftiges und finanzamtskonformes Programm finden. Das liegt unter anderem an der praxistauglichen Ausarbeitung der Funktionen bis ins Detail. Kassensysteme Friseur können nur wirklich gut sein, wenn viel Know-how und Zeit für die Programmierung aufgewendet wird. Doch auch wenn ein gewisser Betrag für die Nutzung eines professionellen Kassensystems geleistet werden muss, so besteht üblicherweise eine große Chance darauf, dass sich die Kosten im Laufe der Zeit durch Einsparungen im Organisationsaufwand amortisieren. Wer dennoch sparen möchte, kann über ein Kassensystem auf Basis von Tablets nachdenken. Diese sind im Regelfall wesentlich günstiger in der Anschaffung als ein leistungsstarker PC mit umfangreicher Kassensoftware.